bg-11.gif bg-3.jpg
TermineWas ist die Huta-Landau?Warum die Huta-Landau?FellnasenaufnahmebedingungenDie Huta-Landau unterwegs...Wir suchen:HundeerziehungsberatungWie erreichen Sie die Huta-Landau?Wer steckt hinter der Huta-Landau?PresseGästebuchEinträge bis August 2011RegenbogenbrückeHuta-Landau Katze "Kirke"TobiWatzelFriedelOttoSpeedyHuta-Landau Bilder ...Interessantes & NeuesRatgeber & HilfeLokae VerbrennungenBissverletzungUnfall/SchockVergiftungAugenAugapfelvorfallOliver & Kerstin Krautkremer-KöhlerMehr Abstand bitte...LinksAGBImpressum
Logo WebSite Logo Webseite 2
Unfall / Schock
Verletzungen und/oder Verdacht auf innere Verletzungen.
Tiere ruhig lagern!
Vorsicht, verletzte Tiere machen Abwehrbewegungen: Biss- und Kratzgefahr; legen Sie eine Maulschlinge an.
Blutstillung durch Verband
Transport: Decke unterbreiten, vorsichtig heben und legen. Freie Atmung ermöglichen.
Trägt man einen Hund auf dem Arm greift man, je nach Sitz seiner Verletzung vor der Brust (oder zwischen den Vorderbeinen) und hinter den Hintergliedmaßen (besser nicht unter dem Bauch). Die verletzte Seite sollt i.d.R. nicht an den eigenen Körper gedrückt werden.