bg-11.gif bg-3.jpg
TermineWas ist die Huta-Landau?Warum die Huta-Landau?FellnasenaufnahmebedingungenDie Huta-Landau unterwegs...Wir suchen:HundeerziehungsberatungWie erreichen Sie die Huta-Landau?Wer steckt hinter der Huta-Landau?PresseGästebuchEinträge bis August 2011RegenbogenbrückeHuta-Landau Katze "Kirke"TobiWatzelFriedelOttoSpeedyHuta-Landau Bilder ...Interessantes & NeuesRatgeber & HilfeLokae VerbrennungenBissverletzungUnfall/SchockVergiftungAugenAugapfelvorfallOliver & Kerstin Krautkremer-KöhlerMehr Abstand bitte...LinksAGBImpressum
Logo WebSite Logo Webseite 2
Bissverletzung
Große Infektionsgefahr durch Eindringen von Bakterien;
tiefe Fleischwunden, starke Blutung, Knochenverletzungen.
Aufgrund möglicher Infektion sollen Bissverletzungen fachgerechte versorgt werden.
(innerhalb von 4 - 6 Stunden) bis dahin die Wunde desinfizieren, sauberer, kein einschnürender Verband bei blutenden Wunden und offenen Knochenverletzungen.